Ausbildung und Finanzen

j+s logo

Die Ausbildungskurse für Blauring & Jungwacht-LeiterInnen werden in der Struktur von Jugend und Sport (J+S) durchgeführt. Dies, damit die Scharen für die Lager von J+S eine finanzielle Unterstützung bekommen. J+S macht dazu einige Auflagen, die erfüllt werden müssen. Diese zu kennen, ist ein Ziel der Ausbildungskurse. Im Lager müssen genügend ausgebildete J+S-Leiterinnen sein, welche die Programmblöcke nach den speziellen Richtlinien von Lagersport/Trekking planen und durchführen. Um diese Angaben zu kontrollieren und weiterzuleiten steht den Scharen ein erfahrener und interessierter Coach zur Seite.

Die Kurse werden nicht von J+S entschädigt, sondern vom Bundesamt für Kultur (BAK). Der Bund will nicht nur unsere sportlichen Aspekte, sondern unsere ganzheitliche Ausbildung belohnen. Er schätzt unsere Form der Ausbildung als "kulturellen" Beitrag für die Gesellschaft.

Ein weiterer Beitrag für die Gesellschaft steckt in der Gesundheitsförderung und Suchtprävention. In einem schweizerischen Projekt (Voilà) sind verschiedene Projekte aus einigen Kantonen organisiert. Im Kanton Luzern heisst dieser Verein oase. In speziellen Kursen werden Leitende aus- und weitergebildet und erhalten nach der korrekten Durchführung von speziellen Programmblöcken im Lager einen finanziellen Zustupf.